Startseite » Gesundheit » Zinkmangel Symptom # 10 Verhaltensauffälligkeiten

    Zinkmangel Symptom # 10 Verhaltensauffälligkeiten

    Bei Patienten mit Zinkmangel können abnorme kognitive Funktionen auftreten, die mit Verhaltensauffälligkeiten zusammenhängen können. Beispiele sind Lethargie, Depression, Reizbarkeit, Anhedonie und mehr. Die Supplementierung von Zink bei diesen Patienten kann zu einer dramatischen und schnellen Verbesserung der Stimmung führen, wobei die Patienten oft zufriedener sind.

    Es wurde auch beobachtet, dass eine Zinkergänzung dazu beiträgt, die Depression und die Symptome der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivität zu verbessern.